Der Künstler

Markus Laymann

Der Wirklichkeitsverkäufer ist Ihr magischer Gastgeber bei „Wunder frei Haus“. Inzwischen ist er schon über 30 Jahre im Täuschungsgewerbe und als Veranstalter tätig.
Geboren 1970, Studium der Rechtswissenschaften in München, Referendariat in München und Paris, heute tätig als Rechtsanwalt und Geschäftsführer einer Marketingagentur.
Seit 1988 ist er Mitglied im Magischen Zirkel von Deutschland und dem Club der Zauberer München. Mehr als 10 Jahre lang war er auch Vorsitzender dieser Magiervereinigung.
Zauberkunst ist für Markus Laymann die „Kunst der Aufklärung“ – deshalb interessieren ihn neben der tricktechnischen Seite auch sehr die psychologischen und philosophischen Aspekte der Täuschungskunst. Seine Zauberprogramme sind eher kabarettistisch frech als mystisch-magisch. In Zeiten, in denen es für den aufgeklärten Zuschauer keine Wunder mehr gibt, steht für Markus Laymann die Unterhaltung im Vordergrund: den Zuschauer zum Lachen oder Nachdenken anzuregen und zu überraschen.
bild400schwarz
Das Schönste und Tiefste, was der Mensch erleben kann, ist das Gefühl des Geheimnisvollen. Es liegt der Religion sowie allem tieferen Streben in Kunst und Wissenschaft zugrunde. Wer dies nicht erlebt hat, erscheint mir, wenn nicht wie ein Toter, so doch wie ein Blinder.

Albert Einstein.